Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Ausgabe 91 - 12. April 2022
Liebe Leserin, lieber Leser,

haben auch Sie von dem BBC-Aprilscherzklassiker gehört? Als Richard Dimbleby im politischen Vorzeigemagazin „Panorama“ von der angeblichen Spaghetti-Ernte im Tessin berichtete? – Herrlich. Im Unterschied dazu, entsprechen die Delikatessen, die wir Ihnen hier auftischen, den Tatsachen. Eine davon: Deutschlandradio wird an sechs weiteren Standorten den UKW-Betrieb einstellen. Eine andere: DAB+ Programme schneiden in der letzten Media Analyse sensationell ab. Außerdem: Nach über drei Jahren Pause konnte die zentrale Netzwerkveranstaltung „DAB+ im Dialog“ wieder stattfinden – inklusive wichtiger Erkenntnisse und mitgeschnittener Aufnahmen. Es läuft für DAB+. Das bestätigen auch die zahlreichen Aufschaltungen und Ausschreibungen auf Länderebene. Aber lesen Sie doch selbst!

Viel Vergnügen mit der Lektüre und auf ein erholsames Osterfest
Ihr Team des Digitalradio Büro Deutschland

Inhalte
News
alt_text

Deutschlandradio stellt auf digitale Verbreitung um

Deutschlandradio treibt die Digitalisierung des Hörfunks weiter voran: An insgesamt sechs Standorten in Hessen, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt werden die Programme Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur künftig mehrheitlich digital ausgestrahlt. Mit Blick auf die regional sehr gute DAB+ Versorgung wird am 30. Juni 2022 die parallele analoge UKW-Ausstrahlung über einige kleinere UKW-Sender mit geringer Reichweite beendet. Betroffen sind die Programme Deutschlandfunk (89,2 MHz) und Deutschlandfunk Kultur (95,2 MHz) am Senderstandort Pforzheim, Deutschlandfunk an den Standorten Dessau (107,1 MHz), Eschwege (100,6 MHz) und Hofgeismar (106,9 MHz) und Deutschlandfunk Kultur an den Standorten Bad Camberg (88,6 MHz) und Gießen (107,5 MHz). 

mehr »
alt_text

DAB+ in der Medienanalyse - Reichweitenrekorde für digitale Programme 

 
Die Zahlen der ma Audio 2022 belegen eine anhaltend hohe Bedeutung von Radio im Medienalltag. Bei der Messung der Verbreitungswege gehört insbesondere DAB+ zu den Gewinnern der aktuellen Untersuchung. Im weitesten Hörerkreis kommt DAB+ mittlerweile auf einen Anteil von 24,5 Prozent (Hörer:innen ab 14 Jahre, ma 2021 Audio: 20,4 Prozent).
alt_text

DAB+ im Dialog: Rückblick auf die vierte Ausgabe des Netzwerkevents 

 
Die zentrale Informationsveranstaltung zum digitalen Rundfunkstandard DAB+ war ein voller Erfolg. Für die mittlerweile vierte Auflage des erfolgreichen Netzwerk-Events „DAB+ im Dialog“ mit Stakeholdern aus Politik, Wirtschaft und Programmanbietern hatte der Verein Digitalradio Deutschland in die Landesvertretung Rheinland-Pfalz eingeladen. Das gemeinsame Ziel aller Panelgäste: Die Zukunft des digital-terrestrischen Rundfunks DAB+ erfolgreich gestalten. Durch die Programminhalte führte der Medienberater und Moderator Martin Liss.
 
mehr »
alt_text

DAB+ Programme im Portrtait 

DAB+ bietet ein echtes Mehr an Programmvielfalt. Wir stellen Programme vor, die (ausschließlich) digital über DAB+ und IP verbreitet werden und bereits eine feste Fangemeinde haben. Heute: Absolut Germany.

Absolut Germany ist der neueste Sender der Absolut Radio Familie und somit das sechste eigenproduzierte Programm von Antenne Deutschland. Absolut Germany ist ab sofort deutschlandweit on air, zu empfangen bundesweit im zweiten nationalen DAB+ Programmensemble und via Internet.

Absolut Germany gibt deutsch- und englischsprachiger Musik von deutschen und in Deutschland beheimateten Künstler:innen eine Bühne und ist mit diesem Konzept bundesweit einzigartig. Die Musikausrichtung umfasst Pop, Dance und Urban / Deutsch-Rap für das Zielpublikum aus 20- bis 35-Jährigen.

„Absolut Germany ist eine Plattform für Musik aus Deutschland. Auch Plattenfirmen und Labels profitieren mehr davon, denn hier wird aktuelle und neue Musik stattfinden, die es bisher noch nicht im Radio gibt“, so Nadime Romdhane, Musikchef von Absolut Germany.

„Die Strategie des Senders stützt sich auf eine Musikauswahl, die nicht auf Dekaden beruht, sondern auf der Herkunft. Die Künstler:innen und ihre Musik stehen im Mittelpunkt der Senderidee”, erklärt Claudia Dinges, Programmdirektorin der Absolut Radio Sender.

Um Absolut Germany empfangen zu können, sollten Hörer:innen an ihrem DAB+-Radio einen Sendersuchlauf durchführen. Ein Empfangscheck unter www.dabplus.de/empfang bietet die Möglichkeit zu prüfen, welche DAB+ Programme am eigenen Wohnort empfangen werden können.

Mehr Programme in den Bundesländern

Aufschaltungen & Frequenzwechsel

Das DAB+ Angebot wächst kontinuierlich. Es gibt 300 regional unterschiedlich empfangbare DAB+ Programme, 100 davon exklusiv via DAB+. Führen Sie einen Sendersuchlauf durch, um von den aktuellen Aufschaltungen zu profitieren.

IM NORDEN
Mit der Inbetriebnahme eines neuen Senders westlich von Bad Doberan sind die NDR Hörfunkprogramme jetzt auch südwestlich der Kühlung zu empfangen, konkret auf Block 11B (218,64 MHz). In Bad Doberan, Kröpelin, Rerik und Kühlungsborn verbessert sich der DAB+ Empfang der NDR Programme und ist jetzt auch im Haus möglich. Gleichzeitig wird die Versorgungslücke auf der B105 zwischen Rostock und Wismar geschlossen.

Radiohörerinnen und Radiohörer zwischen Bad Bodenteich, Brome, Wolfsburg, Meinersen und Eldingen bekommen ihre NDR Programme ab sofort in noch besserer Qualität. Der neue Sender in Uelzen-Sprakensehl versorgt Wittingen, Hankesbüttel, Wahrenholz, Wesendorf, Müden und Gifhorn. Freuen werden sich zudem die Pendlerinnen und Pendler auf der B4 zwischen Uelzen und Wolfsburg, da hier ein durchgehender DAB+ Empfang möglich wird.

Der neue DAB+ Sender in Itzehoe verbessert den DAB+ Empfang zwischen Wilster, Wacken, Hennstedt, Wrist, Horst und Krempe. Auch in Hohenlockstedt und Kellinghusen sind die NDR Hörfunkprogramme auf Block 11B jetzt via DAB+ zu empfangen.

Geräte Neuheiten
alt_text
Dual CR 900 Phantom

Dieses Design-Hybridradio der Marke Dual bietet erstklassige Musiktechnik und beeindruckenden Sound in Stereo-Qualität. Sie empfangen neben DAB+ und UKW auch Internetradio, was für Sie eine quasi grenzenlose Senderauswahl in bester digitaler Qualität bedeutet. Das Gerät ermöglicht Ihnen neben dem Abspielen Ihrer Lieblingsmusik oder Hörbücher von CD (MP3) auch die Wiedergabe Ihrer Medien vom USB-Stick. Über den AUX-IN-Anschluss lassen sich externe Audiogeräte, wie z.B. Ihr Smartphone, anschließen. Darüber hinaus können Sie über das Dual CR 900 Phantom Ihre Lieblingsmusik per Bluetooth wiedergeben lassen und verwandeln die Anlage somit in ein Multifunktionsgerät. 

IMPERIAL DABMAN i205 CD

 

Im IMPERIAL DABMAN i205 CD steckt absolut alles drin, was man von einem Hybrid-Stereo-Radio erwarten kann: Er eignet sich zum Empfang von DAB+ und UKW Radio und kann außerdem auch auf mehr als 25.000 Internetradiosender zugreifen. Das integrierte CD Laufwerk gibt Audio und MP3-CD in bester digitaler Qualität wieder. Die beiden 3'' Lautsprecher, erzeugen dank moderner Verstärkertechnik einen druckvollen und klaren Stereo-Klang, der über unterschiedliche Equalizereinstellungen an individuelle Hörpreferenzen angepasst werden kann. Bluetooth 5.0 und UPnP ermöglichen die Vernetzung mit entsprechenden Geräten im Heimnetzwerk, sodass auch Audiodateien unterschiedlicher Formate von externen Quellen über das Radio wiedergegeben werden können.

mehr »
alt_text

Lenco DAR-051WD

Das DAR-051 von Lenco ist ein Radio, mit dem Sie Ihre Lieblingssongs auf verschiedene Arten abspielen können. So hat dieses Radio Bluetooth und Sie können es drahtlos mit Ihrem Handy oder Tablet verbinden. Außerdem ist es ein CD/MP3- und USB-Player. Sie können sowohl die rauschfreie DAB+-Radiofunktion als auch das UKW-Radio nutzen. Es gibt 2 USB-Anschlüsse an der Front, zum Abspielen vom USB-Stick und zum Aufladen von Tablet oder Handy. Das Radio verfügt weiterhin über einen Equalizer, mit dem Sie den Klang an Ihren Geschmack und Ihre Umgebung anpassen können.

mehr »
alt_text

Pure Evoke C-F6

 
Die All-in-One-Musikanlage kombiniert DAB+ Radio, CD-Player und eine einfache drahtlose Verbindung zu tragbaren Geräten. Die Audioausgabe wird durch ein platzsparendes Design mit integrierten Lautsprechern ergänzt, das durch eine saubere Linienführung und eine edle Holzoptik besticht. Unser Spitzenmodell Evoke C-F6 bietet Ihnen außerdem das Beste aus dem Bereich der Audiovernetzung – Internetradio, Spotify Connect und Bluetooth stellen Ihnen eine einzigartige Hörauswahl zur Verfügung. Mithilfe der integrierten Bluetooth-Funktion können Sie Ihre Lieblingsmusik auswählen und kabellos direkt von Ihrem Mobiltelefon oder Tablet senden.
 
mehr »
Service

FAQ des Monats

Wie kann ich den Empfang von DAB+ an meinem Standort ermitteln?

Den aktuellen Empfang können Sie mittels unseres Empfangsprognosetools individuell für Ihren Standort ermitteln. Klicken Sie hierzu auf den Link www.dabplus.de/empfang und geben Sie die Postleitzahl des gewünschten Standortes ein.

Weitere Antworten auf Ihre Fragen zum digitalen Radiostandard DAB+ finden Sie hier: www.dabplus.de/faq

Weitere Meldungen
alt_text
DAB+ in Australien: Acht neue Programme für Down Unders "Goldküste"

Acht neue DAB+ Programme gehen diese Woche an der Gold Coast auf Sendung. Zusätzlich zu seinen beiden UKW-Sendern 90.9 Sea FM und 92.5 Triple M wird SCA sechs weitere neue digitale Radiosender für seine Marken Triple M, Hit und LiSTNR einführen. Die Hörer können vier neue Triple M-Sender auf DAB+ hören, darunter den bestehenden 92,5 Triple M-Sender sowie die neuen Sender Triple M Classic Rock, Triple M 80s und Triple M 90s, die von Ella Hooper, Leadsängerin von Killing Heidi, moderiert werden.

mehr »
alt_text
BBC Worldservice und Radio Slovakia erstmals in Deutschland auf DAB+ 

Premiere: Ausländische Rundfunkdienste sollen erstmals in einem DAB+ Programm-Ensemble verbreitet werden. Der deutschsprachige Dienst von Radio Slovakia International und des BBC World Service sollen in Kürze im lokalen Multiplex Bad Kreuznach im Kanal 12A verbreitet werden. Der BBC World Service ist bisher schon in den Niederlanden, Belgien, Italien und Dänemark über DAB+ zu empfangen, für den deutschsprachigen Auslandsdienst von Radio Slovakia ist es abseits des eigenen Landes eine Premiere auf DAB+.

Über uns: Das Digitalradio Büro Deutschland mit Sitz in Berlin ist eine Gemeinschaftsinitiative des Vereins Digitalradio Deutschland. Mitglieder sind die ARD, Deutschlandradio, private Radioveranstalter, Gerätehersteller und Netzbetreiber, die sich zum Ziel gesetzt haben, Digitalradio DAB+ in Deutschland zu etablieren. Das Digitalradio Büro informiert die Öffentlichkeit über die Möglichkeiten und die Einführung von DAB+ in Deutschland. Der Zugang zum Digitalradio Deutschland e.V. steht allen Marktteilnehmern offen, die sich für DAB+ engagieren. Weitere Informationen zu DAB+ unter: dabplus.de.
alt_text
alt_text
Aktuelle News finden Sie auch auf Twitter und Facebook
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.
Digitalradio Büro Deutschland
Deutschlandradio Service GmbH
Fritz-Elsas-Straße 9-10
10825 Berlin
Deutschland